SMART HOME

Unter Smart Home versteht man laut Wikipedia:

  • Technische Verfahren und Systeme in Wohnräumen und -häusern, in deren Mittelpunkt eine Erhöhung von Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Geräte und Installationen sowie automatisierbarer Abläufe steht.
  • Unter diesen Begriff fällt sowohl die Vernetzung von Haustechnik und Haushaltsgeräten (zum Beispiel Lampen, Jalousien, Heizung, aber auch Herd, Kühlschrank und Waschmaschine), als auch die Vernetzung von Komponenten der Unterhaltungselektronik (etwa die zentrale Speicherung und heimweite Nutzung von Video- und Audio-Inhalten).
  • Von einem Smart Home spricht man insbesondere, wenn sämtliche im Haus verwendeten Leuchten, Taster und Geräte untereinander vernetzt sind, Geräte Daten speichern und eine eigene Logik abbilden können.

Doch nicht alle Anbieter halten sich an diese Definition. So wird in manchen Fällen schon eine fernbedienbare Steckdose als Smart Home Lösung angeboten. Eine verbindliche Definition gibt es bislang nicht.

Unsere Definition: „Smart Home ist, wenn man weiß, was Zuhause los ist und man es mit dem Smartphone steuern kann.“